Drosselklappen

RTDK

DN
100 – 3.000
PN
10 – 100

Zentrische, sowie doppeltexzentrische Drosselklappen mit elektrischen, pneumatischen oder hydraulischen Stell- und Regelantrieben. Flexible Bauformen und Baulängen durch Schweißkonstruktionen. Ideal für Ihre Bedürfnisse ausgelegt. Überzeugendes Regelverhalten bei niedrigen Drehmomenten. Als Doppelflansch Ausführung oder mit Schweißende erhältlich. Bestens geeignet für flüssige und gasförmige Medien.

Betriebsdruck: max. 100 bar
Betriebstemperatur: -200°C bis +900°C
Sitzgeometrie: zentrisch/ doppelexzentrisch
Wellenlagerung: in Abhängigkeit von der Betriebstemperatur
Innere Abdichtung: weichdichtend
Äußere Abdichtung: bis max. 200° C doppelte O-Ring Abdichtung, >200° C wartungsarme Stopfbuchsabdichtung aus Reingraphit

 

Drosselklappe RTDK

Rohrsystemtechnik Drosselklappe (RTDK) - Zentrische und doppeltexzentrische Drosselklappe

Rohrsystemtechnik Drosselklappe (RTDK) - Zentrische und doppeltexzentrische Drosselklappe
Einsatzübersicht, Betätigungsarten, Armaturentypen
Branche RTDK  
Betätigungsart RTDK
Handbetätigt  
Antrieb elektrisch  
Antrieb pneumatisch 3, 5
Antrieb hydraulisch 3, 5
Antrieb Fallgewicht 1, 4
Hebel & Gewicht 4
Ölbremse 4, 6

1) Auf - Zu, 2) Geregelt, 3) Schnell öffnend - schließend, 4) Selbsttätig schließend
5) Zwangsgesteuert, 6) Gedämpft / Damped


Armaturentyp  
RTDK Rückschlagklappe „weichdichtend“ doppelexzentrisch, p max. 25 bar, -50° C bis +200° C,DN 100-2000, PN6/10/16/25 bar, ANSI 150, Material C-Stahl / Edelstahl
Kraftwerksbau
- Kühlwasser
- Luftkondensator
- Heizwasser
- Dampfturbine
- Dampf Kreislauf






Wasser, Seewasser
Talsperrenbau
Fernwärme  
Dampferzeugung  
Pumpenstation  
Gas, Natgas
Erdöl
Onshore, Offshore  
Chemie
Petrochemie
Raffinerie
Müllverbrennung  
Bergbau
Maschinenbau
Zuckerindustrie  
Papierindustrie  
Schiffbau  


Empfohlener Einsatz

Produktmerkmale und Vorzüge

• Weichdichtend nach EN 593
• Baulänge nach EN 558-1, Grundreihe 14 (DIN 3202, F4)
• Mit beidseitig Flanschanschluss nach EN 1092 / ANSI B16.5 und B16.47
• Strömungsgünstige, freischwingende Klappenscheibe
• Korrosionsgeschützte Lagerung im Gehäuse mittels doppelter O-Ring-Abdichtung und geschlossenen Lageraugen an der Klappenscheibe
• Verschleißfester, korrosionsbeständiger, strömungsoptimierter und unterwanderungssicherer Gehäusesitz
• Dicht gegen Rückströmung nach EN12266

Material, Korrosionsschutz, Versionen

Material

• Gehäuse: P265GH (1.0425); P355NL1 (1.0566), SA516 Gr.60/70; X5CrNi18-10 (1.4301); X6CrNiMoTi17-12-2 (1.4571)
• Klappenscheibe: P265GH (1.0425); P355NL1 (1.0566), SA516 Gr.60/70; X5CrNi18-10 (1.4301); X6CrNiMoTi17-12-2 (1.4571)
• Innere Abdichtung: Perbunan, EPDM, Viton, PTFE
• Äußere Abdichtung: Perbunan, EPDM, Viton, PTFE
• Absperrklappenwelle: Edelstahl 1.4021
• Gehäusesitz: Hochlegierte Auftragsschweißung oder aus verschleißfestem, nichtrostendem Stahl, feinstbearbeitet Andere Materialien auf Anfrage


Korrosionsschutz

• Gehäuse: Innen und außen Epoxid-Beschichtung nach GSK-Richtlinen möglich
• Klappenscheibe: Epoxid-Beschichtung nach GSK-Richtlinen möglich (Ausnahmen: DN100-125, Klappenscheibe aus Edelstahl)


Versionen

• Ohne Schließunterstützung
• Mit Hebel und verstellbarem Gegengewicht als schwerkraftabhängige Schließunterstützung bei rückströmendem Medium
• Mit Hebel, verstellbarem Gegengewicht und hydraulischer Endlagendämpfung bei rückströmendem Medium
• Mit Hebel, verstellbarem Gegengewicht, hydraulischer Endlagendämpfung und Zwangssteuerung zur Minimierung des Druckverlustes
• Mit Hebel, verstellbarem Gegengewicht, hydraulischer Endlagendämpfung und Zwangssteuerung als Schließunterstützung bei rückströmendem Medium
• Mit analoger oder digitaler Stellungsanzeige
• Emailliert oder mit Sonderbeschichtung auf Anfrage
• Für Gas geeignet gemäß EN 13774